Herzlich willkommen in Ihrer Filmgalerie.

Programmvideothek & Filmarchiv Düsseldorf Programmvideothek & Filmarchiv Düsseldorf Filmdatenbank Düsseldorf VHS/DVD-Verleih Düsseldorf Fernleihe von DVDs Filmtipps und Themen Meine Filme in der Filmgalerie Programmvideothek & Filmarchiv Düsseldorf Programmvideothek & Filmarchiv Düsseldorf Kontakt Programmvideothek & Filmarchiv Düsseldorf Impressum
Fantasy Filmfest Intro

Liebe Freunde der Filmgalerie!

In dieser neuen Rubrik wenden wir uns dem Fantasy Filmfest (FFF) zu.
Es handelt sich um ein 1987 in Hamburg gegründetes internationales Genre-Filmfestival, das mittlerweile jedes Jahr im Spätsommer für eine Dauer von ungefähr zwei Wochen in mehreren Städten stattfindet und um die 70 Filme zeigt. Die Filme werden im Originalton und bei nicht englischsprachigen Filmen mit englischen, seltener auch mit deutschen Untertiteln aufgeführt.
Seit 2003 findet zusätzlich im Frühjahr eine zweitägige Kurzversion des Festivals mit maximal 8 bis 9 Filmen statt (Fantasy Filmfest Nights).

Das Festivalprogramm umfasst im wesentlichen Thriller, Horror und Science Fiction. Ausserdem werden auch Beiträge aus Genres wie Fantasy, Schwarzer Komödie oder Anime gezeigt. Das FFF unterteilt sich thematisch in folgende Sektionen:


Selected Features: Das Hauptprogramm - Aktuelle Genre- und Independent-Filme aus Europa und Asien


Midnight Madness: Extreme und bizarre Trash-, Splatter- und Horrorfilme.


Focus Asia: Genre-Filme des pan-asiatischen Kinos


Get Shorty: Kurzfilme


Fresh Blood: Debüt- oder Zweitfilme von Regisseuren


Seit 2006 wird in der Kategorie "Fresh Blood" ein Publikumspreis vergeben. Die bisherigen Gewinner dieser Auszeichnung:

2006     Brick
2007     Ex Drummer
2008     JCVD
2009     District 9

Neben Berichten von den Festivals interessieren wir uns natürlich ganz konkret dafür, was uns in der Zeit nach einem solchen Ereignis an Veröffentlichungen auf DVD erwartet. In der Regel kann man davon ausgehen, dass viele der dort vorgestellten Filme innerhalb von 6-12 Monaten in Deutschland auf dem Markt sind. Einige wenige der Filme die dort laufen wird man allerdings ohne sich Import-DVDs zu besorgen, in Deutschland nie ungekürzt zu sehen bekommen. Alles was in Deutschland zu bekommen ist, versuchen wir natürlich wie immer für sie zusammenzutragen. Wir werden demnach die kompletten Filmlisten der einzelnen FFF-Jahrgänge aufführen. Besonders interessante Filme werden wir Ihnen etwas ausführlicher vorstellen. Nachdem in dieser Einleitung eher die nüchternen Fakten genannt wurden, möchte ich Ihnen zur Vermittlung der "Stimmung" nun den einleitenden Erlebnisbericht von Michael Leonards "Flucht aus dem Alltag oder Ferien im Land des Genre-Films" nahe legen. Wir beginnen mit dem Fantasy Filmfest 2008, da aus diesem Jahr viele Titel schon in unserem Programm vorliegen.

Ihr
Michael van Wijk
(5.10.2009)


Zurück